- Klangraum, Haslach

HÖLDERLINS FILMRISS

1807. Im beschaulichen Tübingen sind drei unnatürliche Todesfälle in verdammt kurzer Folge zu beklagen. Oder sind es vier? Ein Drucker, ein Verleger, ein Fremder. Und der Schlosserlehrling etwa auch? Und was haben die Toten mit der Verskunst Hölderlins zu schaffen? Jenes Dichters, der sein Dasein am Rande des Wahnsinns in einem Turmzimmer fristet und traum-schöne Poesie verfasst – und inhaltsleere Briefe an die Mutter.

Dabei hat er doch bloß schöne Gedichte schreiben wollen.

Ulrich Land: geb. 1956, lebt als freier Schriftsteller in Freiburg und schreibt Erzählungen, Hörspiele und Radiofeatures. Bislang veröffentlichte er neun Romane

Ulrike Höhmann, Martin Hartmann und Heidi Klauß spielen auf Cello, Gitarre und allerhand anderen Instrumenten

Klangraum der Musiktherapeutin Ulrike Höhmann, Innerer Graben 44, 77716 Haslach im Kinzigtal

Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten

Kartenreservierung unter: 07832 / 9753081 oder info@musiktherapie-klangraum.de

Mit Unterstützung von: "Der Buchladen", Haslach

Zurück

Einen Kommentar schreiben